Aktuelles:

Nächstes offenes Plenum für alle - am Dienstag, den 21.02.2017,  im Vereinsheim. Es sind wie immer alle eingeladen.

Kleingartenverein „Flora“ bleibt – Bauwagenplatz muss weichen – Quelle: http://www.rundschau-online.de/25303096 ©2016

"Die historischen Grünflächen sind das Tafelsilber von Köln. Eine Bebauung ist auch aus Gründen des Klimaschutzes ein No-Go."

Barbara Burg, Sprecherin der Grünen Lunge Köln, am 10.01.2017 im Haus der Architektur Köln

Dienstag, 10.01.2017

 

Bekenntnisse zu einer wachsenden Stadt

Choices, 11.01.2015

hdak Haus der Architektur Köln


Rettet den Inneren Grüngürtel. Natur bewahren. Kleingärten schützen. Bebauung verhindern.

Die Stadt Köln prüft die Bebauung von Teilen des Inneren Grüngürtels zwischen Agnesviertel und Nippes.

Die Bürgerinitiative Grüne Lunge Köln setzt sich für den Erhalt der Grünflächen ein.

Der Innere Grüngürtel ist Klimaschutz!
Köln braucht gutes Klima und Luft zum Atmen. Die beiden Grüngürtel sind die Frischluftschneisen der Stadt.
Der Innere Grüngürtel ist Landschaftsschutz!
Seit 1991 ist er Landschaftsschutzgebiet. Vielfältige Pflanzen, die über Jahrzehnte gewachsen sind, geben Bienen, Vögeln und Wildtieren ein Zuhause.
Der Innere Grüngürtel ist Vielfalt!
Menschen aller Herkunft, Hautfarbe und Religion erleben hier gemeinsam die Natur.
Der Innere Grüngürtel ist Denkmal!
Er ist eine einzigartige städtebauliche Anlage. Er steht auf der Denkmalliste, weil er seit 95 Jahren als lebendiges Denkmal das Stadtbild prägt.