Grüne Lunge Köln

Die Bürgerinitiative GRÜNE LUNGE KÖLN entstand aus der akuten Bedrohung der Flächen der Kleingartenanlage Flora e.V. im Nördlichen Inneren Grüngürtel in Köln. Eine Petition gegen die Baupläne der Stadt erreichte mehr als 20.500 Unterschriften. Im Dezember 2016 beschloss der Rat der Stadt Köln mit großer Mehrheit, die Sondierung der historischen Park- und Gartenlandschaft nicht weiter zu verfolgen. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde den vielen Aktiven der Bürgerinitiative der Wert des spektakulären und einzigartigen Kölner Grünsystems bewusst, von dem der Innere Grüngürtel ein Teil ist. Daher setzen sich Mitglieder der GRÜNEN LUNGE KÖLN auch weiterhin aktiv für den Erhalt der historischen und klimarelevanten Grünflächen Kölns ein. Ein von der Bürgerinitiative initiierter Offener Brief an die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln wurde bisher von 40 Verbänden, Vereinen und Initiativen gezeichnet.

Offener Brief erhält europaweite Beachtung

ICOMOS-IFLA International Scientific Committee on Cultural Landscapes (ISCCL)
Jochen Martz, Vice-President, hat unseren Offenen Brief gezeichnet. Mit dieser ersten europaweiten Zeichnung steht ein weiteres deutliches Ausrufungszeichen hinter unserem Appell "das Kölner Grünsystem und damit Adenauers Erbe zum unantastbaren Stadtkulturerbe zu machen".

mehr lesen